Lesetüte

Eine ›Lesetüte‹ für jeden Schulanfänger


Sie fragen sich, was das Lesetütenprojekt ist?

Die Aktion ›Lesetüte‹ ist eine Initiative der IG Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und wird in Kooperation mit den Verlagen Arena und Oetinger und dem örtlichen Buchhandel durchgeführt. Das bundesweite Projekt wurde im Frühjahr 2011 gestartet und wird seitdem erfolgreich mit Grundschulen durchgeführt. 2018 wurden von über 600 teilnehmenden Buchhandlungen 130.000 Lesetüten an Erstklässler verteilt.

 

Jeder Schulanfänger erhält zur Einschulung eine ›Lesetüte‹ mit einer sich jährlich ändernde Grundausstattung.

  • ein altersgerechtes Erstlesebuch (broschierte Sonderausgabe von Arena bzw. Oetinger)
  • ein altersgerechtes Erstlesebuch (broschierte Sonderausgabe von Arena bzw. Oetinger)
  • ein Türhänger für die lesenden Kinder "Kein Eintritt, lese gerade …"
  • ein Lesezeichen
  • ein an die Eltern gerichtetes Begleitschreiben zum Thema Lesen im Grundschulalter

 

Die Buchhandlung Schkeuditz beteiligt sich 2020 zum zweiten Mal mit bei dem Lesetütenprojekt. Für das Lesetütenprojekt konnten wir noch weitere Partner begeistern und so die Lesetüte mit weiteren Inhalt füllen.

  • ein Buch und Lesezeichen vom Verlag Biber & Butzemann
  • ein Buch*1 und Flyer vom Lychatz Verlag
  • Informationsflyer der Stadtbibliothek Schkeuditz*1
  • Informationsflyer vom Astronomisches Zentrum Schkeuditz*1
  • weite Angaben folgen …

Was sind die Ziele?

  • Weckt bereits bei Schulanfängern die Lust am Lesen
  • Macht Kinder neugierig auf Bücher
  • Bringt Kinder dazu, sich kreativ mit dem Thema Lesen zu beschäftigen
  • Macht Eltern auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens aufmerksam
  • Stärkung des lokalen Bezuges zu Einrichtungen mit Lese- und Schulförderung

 

Welche Schulanfänger 2020 erhalten eine Lesetüte bzw. welche Grundschulen sind beteiligt?

  • Leibniz Grundschule Schkeuditz
  • Grundschule Stahmeln
  • Grundschule Markranstädt

 

Anmerkung: Leider sind 2020 drei Grundschulen von Schkeuditz nicht dabei. Paul-Wäge-Grundschule Dölzig lehnt die Schulleitung dies ab, Thomas-Müntzer-Grundschule Wehlitz hat einen neuen bzw. anderen Partner und Sonnenblumen-Grundschule Glesin reagierte nicht. Da unsere Dateline der 15.02.2020 war, sind es 2020 drei Grundschulen.


 

Weitere Details folgen in den kommenden Monaten bis zur Einschulung. Stand 16. Februar 2020, Änderungen vorbehalten.

Kommentare sind geschlossen.