Peter-Michael Diestel mit ›In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit‹ zu Gast in Schkeuditz

Peter-Michael Diestel mit ›In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit‹ zu Gast in Schkeuditz

am 22. Januar 2020 um 19:00 Uhr
Kulturhaus Sonne Schkeuditz - Schulstraße 10 in Schkeuditz

Diestel schildert seine Begegnungen mit den letzten Polit-Akteuren der DDR und spricht über die spannenden Tage im Jahr 1990, in denen er Innenminister der ersten frei gewählten DDR-Regierung war. Kritisch beschreibt er, warum die deutsche Einheit auch drei Jahrzehnte später immer noch nicht erreicht ist. Und er berichtet über seine Zeit als Präsident von Hansa Rostock und seine Tätigkeit als streitbarer Promi-Anwalt, der er bis heute ist.

Die Geschichten, die seit fast dreißig Jahren über die Herstellung der deutschen Einheit verbreitet werden, sind falsch. Sagt er. – Diestel muss es wissen: Er war dabei. Als Stellvertretender Ministerpräsident und Innenminister in der Übergaberegierung. Sie wussten in Bonn über jeden einzelnen von uns Bescheid, ehe wir vereidigt wurden, sie hatten die Akten. Jeder war erpressbar. Nur er nicht. Schreibt er. Binnen vier Wochen kam darum der 1. Staatsvertrag zustande, die Übernahme der DDR erfolgte schon am 1. Juli 1990. Doch es sollte schön demokratisch aussehen. Außerdem wurde noch ein Ostdeutscher für die Unterschrift unter dem 2+4-Vertrag gebraucht. Also musste sich die DDR-Regierung bis zum 2. Oktober "durchwurschteln", schreibt Diestel. Obgleich für vier Jahre gewählt, war die Legislatur für Parlament und Regierung schon nach vier Monaten zu Ende.


Eintritt: 15,- €

Einlass ab 18:30 Uhr

Kartenvorverkauf ab 18. November 2019 . Buchhandlung Schkeuditz und Kulturhaus Sonne


Bitte beachten Sie, dass Bestellungen über unsere Webseite verbindlich sind.

Der Versand erfolgt über Einwurfeinschreiben. Kosten für den Versand betragen 2,50 € zuzüglich zum Ticketgesamtpreis.

Zahlung: Sie erhalten eine E-Mail von uns mit den Bankdaten. Der Betrag ist innehabe von drei Werktagen zu zahlen. Nach Zahlungseingang werden die Ticket versendet.

Ticketanzahl
  Vorname (Pflicht) Nachname (Pflicht)
E-Mail-Adresse (Pflicht) Telefon (Pflicht)
PLZ Ort Straße / Nr.

Anmerkungen zur Bestellung






zurück zur Übersicht

Kommentare sind geschlossen.