Märchenmorde, die Wahrheit wie es wirklich war

Märchenmorde, die Wahrheit wie es wirklich war

am 11. September 2019 um 19:00 Uhr
Planetarium Schkeuditz - Bergbreite 1 in Schkeuditz

Und wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute. So enden fast alle Märchen. Über Hunderte von Jahren hinweg wurden aus realen Begebenheiten kindgerechte Erzählungen. Dass Märchen blutrünstig sein können, ist bekannt. Aber wussten Sie, dass Schneewittchen in Wahrheit eine Psychopathin war und Rotkäppchen anschaffen ging? Märchen und Wahrheit – passt das zusammen? Dieser Frage sind Krimiautorinnen und -autoren nachgegangen und haben die (tödliche) Wahrheit herausgefunden.

Zum ersten Mal veranstaltet die Buchhandlung Schkeuditz im Astronomisches Zentrum Schkeuditz, im Planetarium, eine Lesung. Wie schon Schiller in einem Zitat sagte: "Die Sterne lügen nicht", präsentieren wir an diesen Abend unter einem Sternenhimmel die Wahrheit, wie es sich wirklich zugetragen hat. Oder war es zum Schluss doch ganz anders?

Die Forensikerin und Krimiautorin Franziska Steinhauer und der Krimiautor und Herausgeber Andreas M. Sturm präsentieren ihre Recherchearbeit über die mörderisch, tödliche Wahrheit von drei Märchen. Als zusätzlichen Teil wird Franziska Steinhauer den Gästen noch Einblick in die Forensik geben, dabei ihr lebendes Arbeitsmaterial präsentieren und was ein Giftmord so in sich hat.

 

Eintritt: 10,- Euro | Einlass: 18:30 Uhr

Kartenvorverkauf direkt in der Buchhandlung Schkeuditz

 



zurück zur Übersicht

Kommentare sind geschlossen.